Logo Aktion-Tier
Animal Hoarding Fall Rittersdorf

Animal Hoarding


Wenn ausufernde Tierhaltungen zur Tierquälerei werden

1700 Vögel in einer Mietwohnung.
Foto: aktion tier e.V.

Animal Hoarding - Wenn ausufernde Tierhaltungen zur Tierquälerei werden

[Kampagnen] Manche Menschen sammeln Gegenstände wie Zeitungen, Nahrungsmittel, Verpackungen und Kleidung, mit denen sie ihre Wohnung vollstopfen, bis diese verwahrlost und zugemüllt ist. Umgangssprachlich werden diese Menschen als „Messies“ bezeichnet. Ein ganz ähnliches Phänomen, bei dem anstelle toter Gegenstände Tiere in großer Zahl angehäuft werden, nennt man Animal Hoarding (übersetzt „Tiere sammeln“, „Tiere horten“).

[mehr]
Fillmaterial aus dem Tierschutzzentrum veröffentlichen wir auf unserem YOUTUBE-Kanal
Foto: © aktion tier Meissen Zum YouTube Kanal

TV Beiträge zum Thema

Sat1, Frühstücksfernsehen | "Horror-Bauernhof" | 11. September 2015 [externer Link] SAT1, 24 Stunden | "Verbotene Tierliebe - Auf den Spuren der Animal-Hoarder" | 02. September 2015 [externer Link] RTL, Spiegel TV | "Animal Hoarding - Krankhafte Tierliebe" [externer Link]