Logo Aktion-Tier

aktion tier - menschen für tiere e.V.

DOGS Award 2012Berlin ist die hundefreundlichste Stadt

Berlin, 03.11.2011. In der Kategorie „Stadt“ hat die Jury aus Fachleuten und Mitgliedern der Chefredaktion des Hundemagazins „DOGS“ den Dogs Award, der jedes Jahr verliehen wird, an die Stadt Berlin als hundefreundlichste Stadt 2012 vergeben. In Berlin leben ca. 100 000 Hunde (zumindest sind so viele gemeldet), die sich an viel Natur erfreuen können.

„Die `Berliner Schnauze´ kann sich im wahrsten Sinne freuen über diese Auszeichnung, denn gerade in der Hauptstadt wurde schon viel gewettert, was die Hundehaltung betriff. Da Berlin aber ohnehin sehr grün ist und umgeben ist von vielen Seen und Forst, haben Hundehalter viele Möglichkeiten, um eine hundegerechte Freizeit mit ihrem Vierbeiner zu erleben“, so Alexandra Diezemann von aktion tier in Berlin.  Die stadtnahen Wälder bieten mit insgesamt zwölf ausgewiesenen Hundeauslaufgebieten 1250 Hektar Fläche an – so viel wie in keiner anderen deutschen Stadt. Teilweise sind die Auslaufgebiete mehr als 70 Jahre alt. In den anderen Waldgebieten besteht natürlich Leinenpflicht (LWaldG §23 (2).

Selbstverständlich gelten auch im Hundeauslaufgebiet Regeln, an die sich Hundehalter auch zum Schutz der Tier- und Pflanzenwelt halten sollen. So muss ein Hund stets im Einwirkungsbereich des Halters stehen und abrufbar sein. „Es gilt auch, diejenigen zu respektieren, die sich ohne Hund im Wald aufhalten, daher sollten sie keinesfalls von Hunden in irgendeiner Form belästigt werden. Der Forst ist Lebensraum für Wildtiere, die von Hunden nicht gehetzt werden dürfen. Auch das Graben und Buddeln gehört zu den nicht erwünschten Verhaltensweisen der Hunde“, sagt Alexandra Diezemann. Die Hinterlassenschaften eines Hundes sind auch im Auslaufgebiet zu entfernen, nämlich dann, wenn Gehwege verunreinigt werden. In öffentlichen Grünanlagen müssen Hunde stets angeleint werden damit Besucher der Parks nicht gestört werden. In einigen Grünanlagen besteht sogar ein generelles Hundeverbot. Dies ist auch im Berliner Hundegesetz festgeschrieben.

aktion tier – menschen für tiere e.V. freut sich über die Auszeichnung, da durch die Geschäftsstelle des Vereins eine große Nähe zur Hauptstadt besteht.

aktion tier – menschen für tiere e.V. ist deutschlandweit eine der mitgliederstärksten Tierschutzorganisationen. Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung durch Kampagnen und  Informationsveranstaltungen auf Missstände im Tierschutz aufmerksam zu machen und Lösungen aufzuzeigen, wie diesen nachhaltig begegnet werden kann.

Weitere Informationen bei:

Alexandra Diezemann
aktion tier-Geschäftsstelle Berlin
Tel.: 030-301038-33
(Journal@aktiontier.org).

aktion tier – menschen für tiere e.V.
Pressestelle
Kaiserdamm 97
14057 Berlin
Tel.: 030-301038-33
Fax: 030-301038-34
www.aktiontier.org
info@aktiontier-pressestelle.org