Logo Aktion-Tier

aktion tier - menschen für tiere e.V.

?Mordslust? an ?Mini-Biestern?

Berlin/ München, 21.01.09. Seit Wochen flimmert eine TV-Werbung des Hachette Zeitschriftenverlages über die Bildschirme, derer Kinder sich kaum entziehen können. Geworben wird für eine alle zwei Wochen erscheinende Zeitschrift „Mini-Biester“, bei deren Kauf Kinder nicht nur die Zeitschrift erwerben, sondern auch ein konserviertes „Insekt“. Da versucht sich eine Zeitschrift mit nur als dumm zu bezeichnenden Vorurteilen und mit schlichtweg falschen Informationen am Markt zu etablieren. Weshalb sollen Krabbeltiere „Biester“ sein und seit wann sind Spinnentiere wie Skorpione und Spinnen plötzlich Insekten? Als besonders geschmacklosen Gag verteilt der Verlag mit dem Erwerb dieser Zeitschrift ein in Kunstharz gegossenes „echtes“ exotisches Tier.

Wie man auf der Web-Seite der Zeitschrift erfährt, werden dafür extra auf Farmen Tiere herangezüchtet um sie zu töten und dann als Objekt in Harz gegossen zu verkaufen. Die Kinder sollen dabei die „geheime Welt der Insekten“ entdecken. Was steckt da für eine verschwirbelte Ideologie hinter diesen Ideen, wenn Kinder mit als „Biestern“ bezeichneten toten Tieren etwas von der Lebendigkeit und der Vielfalt der Natur erfahren sollen?

Elfriede Ishak von der aktion tier e.V. Geschäftsstelle in München zeigt sich empört über diese neue Geschäftsidee: „Die in Harz konservierten Tiere sind einen absolut sinnlosen Tod gestorben. Einmal angeschaut werden sie irgendwo im Kinderzimmer verstauben. Es steht zu befürchten, dass der Verlag der Zielgruppe dieser Zeitung nicht die Natur nahe bringen will, sondern allein am Profit interessiert ist. Den erhofft er sich dadurch, dass damit Vorurteile bedient und Klischees transportiert werden sollen. Unsere heimische Insektenwelt ist äußerst vielfältig und voller Geheimnisse. Kinder entdecken nicht mit toten exotischen Wildtieren die Natur.“

aktion tier e.V. bietet auch dieses Jahr wieder zahlreiche Kinderfreizeiten an, in denen vor Ort Kindern und Jugendlichen die Tierwelt in lebendiger Form nahe gebracht wird.

Die Tierschutzorganisation aktion tier – menschen für tiere e.V. ist mit 210.000 Mitgliedern und 200 Kooperationspartnern eine der größten Tier- und Artenschutzorganisationen Deutschlands.

Weitere Informationen bei:
Elfriede Ishak, aktion tier-Geschäftsstelle München,
Tel: 089-32669810, muenchen[at] remove-this.aktiontier.org

aktion tier – menschen für tiere e.V.
Pressestelle
Kaiserdamm 97
14057 Berlin
Tel: 030-301038-33
Fax: 030-301038-34
www.aktiontier.org
info[at] remove-this.aktiontier-pressestelle.org