Logo Aktion-Tier

aktion tier - menschen für tiere e.V.

Gefährliche Liebschaftenaktion tier weist auf Amphibienwanderung hin

Berlin/ München, 20.03.09. Endlich wird es etwas wärmer und damit beginnt auch vielerorts in Deutschland die Amphibienwanderung. Kröten, Frösche und Molche machen sich nun von ihren Winterquartieren aus auf den Weg zu ihren Laichgewässern, um sich dort zu paaren. Doch viele Straßen durchschneiden den Weg der Amphibien und machen das Überqueren zu einer gefährlichen Unternehmung. Erschwerend kommt bei den Erdkröten hinzu, dass die weiblichen Kröten die Männchen huckepack zu den Laichgewässern schleppen müssen und da kann eine Straßenüberquerung ziemlich lange dauern. Es kann sogar passieren, da weibliche Kröten Mangelware sind, dass eine weibliche Erdkröte gleich mehrere Männchen schultern muss.

Der größte Feind der wandernden Kröten und Frösche ist der Mensch. Tausende von ihnen werden nachts von Autoreifen zerquetscht. Um dies zu verhindern, gibt es an einigen Straßen Amphibienzäune. Hinter den Zäunen stehen Eimer, die bis zum Rand in der Erde eingegraben sind, in die die Tiere, beim Versuch den Schutzzaun zu überqueren, fallen. Fleißige Tier- und Naturschützer tragen dann die Eimer mit den Tieren sicher über die Straße bis zu ihren Laichgewässern. Doch längst sind noch nicht alle Wanderwege der Tiere durch Amphibienzäune geschützt.

Deshalb bittet Judith Brettmeister von der aktion tier-Geschäftsstelle München alle Autofahrer: „Wenn Sie das dreieckige Verkehrsschild mit der Kröte in der Mitte sehen, dann Tempo auf Schrittgeschwindigkeit drosseln. Fahren Sie schneller, schleudert u.U. die Druckwelle die Tiere in Luft und sie kommen dabei zu Tode oder deren inneren Organe platzen.“

Die Tierschutzorganisation aktion tier – menschen für tiere e.V. ist mit 210.000 Mitgliedern und 200 Kooperationspartnern eine der größten Tier- und Artenschutzorganisationen Deutschlands.

Weitere Informationen bei:
Judith Brettmeister, aktion tier-Geschäftsstelle München,
Tel.: 089 75 969 252
judith.brettmeister[at] remove-this.aktiontier.org

aktion tier – menschen für tiere e.V.
Pressestelle
Kaiserdamm 97
14057 Berlin
Tel.: 030-301038-33
Fax: 030-301038-34
www.aktiontier.org
info[at] remove-this.aktiontier-pressestelle.org