Logo Aktion-Tier

aktion tier - menschen für tiere e.V.

Journalisten und Fotografen sind willkommenKatzenhilfe Westerwald e.V. erhält finanzielle ?Spritze? von aktion tier: Dringend anstehende Umbaumaßnahmen sollen bald realisiert werden

München/Bad Marienberg, 22.05.2009. aktion tier e.V. unterstützt seit vielen Jahren im Rahmen der bundesweiten „aktion kitty Initiative" die Katzenhilfe Westerwald e.V. und aktion kitty Westerwald. Besonders für Streunerkatzen setzt sich die Katzenhilfe Westerwald e.V. und aktion kitty Westerwald ein.

Futterstellen werden aufgebaut, Katzen werden kastriert und wieder an dem Ort freigelassen, an dem sie gefüttert werden. Katzen, die längere Zeit umhergestreunt sind, lassen sich nicht im Tierheim unterbringen. Für die Tiere, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr an den Fangort zurück können und auch an keinem anderen betreuten Versorgungsplatz so einfach angesiedelt werden können, versucht der rührige Verein über Patenschaften, Fördermitglieder und Spender einen mobilen Auswilderungswagen zu realisieren. Oftmals mangelt es nicht an Plätzen, wo die Tiere neu angesiedelt werden können, aber an Räumlichkeiten für die Eingewöhnungsphase, wo die Tiere zu 100prozentig gesichert eingesperrt sein müssen. Mit einem mobilen Auswilderungswagen, speziellem Vorbaugehege könnte die Umsiedlung erfolgreich gelingen, so Sonja Stahl.

Seit Jahren kämpft der Verein durch Öffentlichkeitsarbeit und auf politischer Ebene um die Katzenkastrations- und Kennzeichnungspflicht durchzusetzen. Näheres dazu unter:
www.katzenschutzverordnung.katzenhilfe-westerwald.de.

Der Einsatz der Katzenhilfe Westerwald e.V. erspart vielen Streunerkatzen ein ungewisses und meist hartes Leben auf der Straße und kann so das Elend dieser Tiere etwas mildern. Im Tierheim der Katzenhilfe Westerwald e.V. in Bad Marienberg stehen dringende Renovierungsarbeiten an, geplante Gesamtkosten von rund 40.000 Euro.

Durch eine breitgefächerte Spendenaktion ist es dem Verein bereits gelungen über 6.000 Euro zweckgebundene Spenden durch den symbolischen Verkauf von Bausteinen für die anstehenden Arbeiten zu sammeln, ebenfalls haben sich zahlreiche Aktive bereiterklärt, die Ärmel hochzukrempeln. Auch benötigt dieser aktive Tierschutzverein Ausbildungspaten.

Bereits im dritten Jahr hat der Verein die Ausbildungsberechtigung zum Tierpfleger, Fachbereich Tierheim und Tierpension. Gerne würde der Verein ausbilden, doch es mangelt an kommunaler Förderung, da es laut Verbandsgemeinden bereits zu viele kommunal geförderte Tierschutzvereine gibt und nicht noch ein weiterer Verein gefördert werden soll. Die Arbeitskraft wird händeringend im Tierheim benötigt, darum baut die Katzenhilfe Westerwald e.V. auf zuverlässige Ausbildungspaten, die dem Verein mit einer monatlichen Fixsumme beistehen.

Um diese enormen finanziellen Belastungen etwas zu mindern, erhält die Katzenhilfe Westerwald e.V. von aktion tier e.V. Fördermittel in Höhe von 9.000,00 Euro.

Am kommenden Dienstag, den 26.Mai 2009, um 11:00 Uhr wird Herr Klaus Dürr, Kooperationspartnerbetreuer von aktion tier e.V. Frau Sonja Stahl von der Katzenhilfe einen Scheck in Höhe von 9.000,00 Euro überreichen. Mit den Fördermitteln, die einen großen Teil der enormen Betriebskosten abdecken, unterstützt aktion tier maßgeblich die hervorragende Arbeit des emsigen Tierschutzvereines.

Trotz der Unterstützung von aktion tier ist das Tierheim auf weitere Spenden angewiesen.

Scheckübergabe
Wann: Dienstag, 26.05.2009
Wo: Katzenhilfe Westerwald e.V., An der Schmiede 16, 56470 Bad Marienberg-Langenbach
Uhrzeit: 11.00 Uhr


Die Tierschutzorganisation aktion tier – menschen für tiere e.V. ist mit 210.000 Mitgliedern und 180 Kooperationspartnern eine der größten Tier- und Artenschutzorganisationen Deutschlands.

Weitere Informationen bei:
Judith Brettmeister, aktion tier-Geschäftsstelle München
Tel.: 089 75 969 252 (judith.brettmeister[at] remove-this.aktiontier.org).

aktion tier – menschen für tiere e.V.
Pressestelle
Kaiserdamm 97
14057 Berlin
Tel.: 030-301038-33
Fax: 030-301038-34
www.aktiontier.org
info[at] remove-this.aktiontier-pressestelle.org