Logo Aktion-Tier

aktion tier - menschen für tiere e.V.

Belgien macht´s vor: Kastrationspflicht für Katzen

Berlin/München, 07.09.2010. Für absolut vorbildlich und in Deutschland längst überfällig befindet Frau Dr. Tina Hölscher, Tierärztin von aktion tier e.V., den Sechs-Jahres-Plan der Nachbarn. Er sieht vor, schrittweise der Katzenschwemme im Land Herr zu werden. Bis 2016 sollen dort alle Katzen kastriert werden - zunächst die Streuner, später aber auch Tiere in Privathaushalten.

Als einzige größere Stadt in Deutschland hat bisher Paderborn eine Kastrationspflicht für Katzen eingeführt. Es wurde von den Behörden im Vorfeld mit Protesten aus der Bevölkerung gerechnet. Doch das Gegenteil trat ein: Die Bürger zeigten sich verständig und begrüßten die Gesetzesneuerung.

„Jeder, der einmal gesehen hat unter welch elenden Bedingungen wild lebende Katzen ihre Jungen aufziehen, ist automatisch für eine Kastrationspflicht“, weiß Frau Dr. Tina Hölscher aus der Praxis zu berichten. Sie kastriert seit Jahren im Rahmen des Projektes kitty für aktion tier e.V. Katzen ohne Besitzer. Das Projekt zielt darauf ab, die Situation der Streunerkatzen im Land maßgeblich zu verbessern.

Vor allem mittels Kastrationen soll dem Katzenleid auf Deutschlands Straßen Abhilfe geschaffen werden. „Ohne eine Pflicht zur Kastration ist das aber nahezu ein Fass ohne Boden“, beklagt die Tierärztin. „Aus einem unkastrierten Weibchen entwickeln sich in zwei Jahren fast 150 Katzen, in drei theoretisch bis zu 1.000 Tiere!“, rechnet sie vor. aktion tier e.V. fordert daher, es den Belgiern gleich zu tun.

Per Gesetz sollten auch deutsche Katzenhalter endlich dazu angehalten werden, dafür Sorge zu tragen, dass sich ihre Tiere nicht ungehindert vermehren. Wild lebende Katzen übertragen Parasiten und andere Krankheitserreger. Sie können für Mensch und Tier gefährlich werden. Ein deutschlandweites Kastrationsgebot würde zum Wohle aller gereichen – der Zwei- und Vierbeiner.

Die Tierschutzorganisation aktion tier – menschen für tiere e.V. ist mit 210.000 Mitgliedern und 200 Kooperationspartnern eine der größten Tier- und Artenschutzorganisationen Deutschlands.

Weitere Informationen bei:
Dr. med. vet. Tina Hölscher, Veterinärin bei aktion tier,
Tel.: 0177-2451198 (tierarzt[at] remove-this.aktiontier.org).

aktion tier – menschen für tiere e.V.
Pressestelle
Kaiserdamm 97
14057 Berlin
Tel.: 030-301038-33
Fax: 030-301038-34
www.aktiontier.org
info[at] remove-this.aktiontier-pressestelle.org