Logo Aktion-Tier

aktion tier - menschen für tiere e.V.

Traurige Weihnachten für KasernenkatzenBundeswehr entfernt Futterhäuser und entzieht aktion tier Betretungserlaubnis

Berlin/Detmold, 21.12.09. Hungrig streifen 30 verwilderte Katzen über das weitläufige Gelände der Generalfeldmarschall-Rommel-Kaserne in Augustdorf bei Detmold (Kreis Lippe). Angestellte der Bundeswehr haben letzte Woche ihre Futterhäuser erbarmungslos entfernt und der aktion tier- Katzenfütterin die Erlaubnis zum Betreten des Kasernengeländes entzogen. Nun warten die verstörten Katzen vergeblich auf Futter.

„Dieses unserer Meinung nach nicht tierschutzgerechte Vorgehen der Bundeswehr erfolgte ohne vorherige Absprache mit uns“, kritisiert die aktion tier- Mitarbeiterin Susan Smith.

Der Tierschutzverein hatte sich im Jahr 2003 auf Bitten der Kasernenleitung hin des Katzenproblems angenommen, im Laufe der Zeit durch Vermittlung und Kastration den Bestand von 80 auf 30 Tiere reduziert und die Fütterung der Tiere bis heute übernommen. Für die dargestellten tierschützerischen Maßnahmen hat aktion tier ca. 25.000 Euro aufgewendet.

„Eine regelmäßige Versorgung von verwilderten Katzen zieht entsprechende Betreuerpflichten nach sich, denen wir auch weiterhin nachkommen müssen“, betont Susan Smith von aktion tier.

Noch in einem Schreiben vom Oktober dieses Jahres betont die Wehrbereichsverwaltung West, dass die Zuteilung des täglichen Futterbedarfs erhalten bleiben soll. Wie das gehen soll, ohne das Kasernengelände zu betreten, ist den Tierschützern schleierhaft.

Weihnachten, das Fest der Liebe, bringt für die armen Straßenkatzen der Generalfeldmarschall-Rommel-Kaserne nur Hunger und Kälte. Nach 6 Jahren verlässlicher Betreuung durch aktion tier sind sie nun völlig auf sich allein gestellt.

Die Tierschutzorganisation aktion tier – menschen für tiere e.V. ist mit 210.000 Mitgliedern und 200 Kooperationspartnern eine der größten Tier- und Artenschutzorganisationen Deutschlands.

Weitere Informationen bei:
Susan Smith, aktion tier, Tel.: 0178 23 75 424.

aktion tier – menschen für tiere e.V.
Pressestelle
Kaiserdamm 97
14057 Berlin
Tel.: 030-301038-33
Fax: 030-301038-34
www.aktiontier.org
info[at] remove-this.aktiontier-pressestelle.org