Logo Aktion-Tier

aktion tier - menschen für tiere e.V.

Weidetiere trotzen Tief Daisy

Berlin/ München, 07.01.10. Unnötige Sorgen machen sich derzeit so manche Spaziergänger, die Rinder, Schafe oder Pferde auf den Koppeln entdecken. Auch bei extremen Minusgraden oder bei Eisregen, bei einem Wetter bei dem man „keinen Hund vor die Türe“ jagen würde, können Weidetiere ganzjährig im Freien gehalten werden. Sie bilden, wenn sie seit dem Herbst Weidegang hatten, ein dichtes, isolierendes Winterfell aus, das sie bei Temperaturen bis zu minus 20 Grad schützt.

Entscheidend für die Tiere ist, da sie einen erhöhten Energiebedarf haben, dass sie ausreichend über Futter und Wasser verfügen. Die Aufnahme von Schnee genügt nicht, um den Flüssigkeitsbedarf eines Tieres zu decken. Einmal täglich muss den Tieren deshalb ausreichend Trinkwasser zur Verfügung gestellt werden. Der Tierhalter muss dafür Sorge tragen, dass das Wasser nicht einfriert. Außerdem benötigen sie einen Witterungsschutz, der allen Tieren einen trockenen, vor eisigem Wind geschützten Liegeplatz bietet.

Wanderer oder Wintersportler, die Missstände entdecken oder sich auch nur unsicher sind, erhalten bei aktion tier e.V.- menschen für tiere kompetente Beratung.

Die Tierschutzorganisation aktion tier – menschen für tiere e.V. ist mit 210.000 Mitgliedern und 200 Kooperationspartnern eine der größten Tier- und Artenschutzorganisationen Deutschlands.

Weitere Informationen bei:
Judith Brettmeister, aktion tier-Geschäftsstelle München,
Tel.: 089 75 969 252 (judith.brettmeister[at] remove-this.aktiontier.org).

aktion tier – menschen für tiere e.V.
Pressestelle
Kaiserdamm 97
14057 Berlin
Tel.: 030-301038-33
Fax: 030-301038-34
www.aktiontier.org
info[at] remove-this.aktiontier-pressestelle.org