Logo Aktion-Tier

aktion tier – menschen für tiere e.V.

aktion tier e.V. warnt vor Plagegeistern im Christbaum

Berlin/München, 21.12.2011. Nicht einmal im Winter sind Zwei- und Vierbeiner vor Zecken sicher. Ein Irrtum zu glauben, dass die kleinen „Vampire“ nur im Sommer auf Opfersuche gehen.

Judith Brettmeister von der aktion tier-Geschäftsstelle München weist auf folgendes hin: „Fällt die Temperatur auf unter sieben Grad, erstarren die Blutsauger. Steigen die Temperaturen wieder, dann werden die Zecken sofort wieder aktiv und hungrig. Das Problem ist, dass die Spinnentiere auch gerne in Christbäumen auf ihre Beute lauern. Die draußen im Nadelholz erstarrten Tierchen erwachen im festlich geschmückten Weihnachtsbaum zu neuem Leben. Beim Schmücken kann es da schon mal zu einem Zeckenbiss kommen. Besonders gut stehen die Chancen, sich die Blutsauger in die gute Stube zu holen, wenn man den Baum selbst im Wald geschlagen hat“. Zumeist sind Zeckenbisse harmlos, jedoch können sie unter bestimmten Voraussetzungen die Krankheiten FSME oder Borreliose auf Mensch und Tier übertragen. Deshalb lieber ein wenig Vorsicht walten lassen.

Ratsam ist, den Christbaum, bevor er aufgestellt wird, am besten noch draußen kräftig zu schütteln. Im Haus, unter dem Baumständer, kann man dann ein weißes Leintuch ausbreiten. Vielleicht den Baum noch einmal kräftig auf dem Boden stoßen und dann erst aufstellen, ohne ihn gleich zu schmücken. Nach einiger Zeit das Leintuch auf Zecken kontrollieren, die auf dem weißen Tuch leicht zu sehen sind. Jetzt kann man den Baum festlich dekorieren. Natürlich sollten während dieser „Zeckentestphase“ keine kleinen Kinder, Hunde oder Katzen unter dem Weihnachtsbaum spielen oder durchlaufen.

aktion tier – menschen für tiere e.V. ist deutschlandweit eine der mitgliederstärksten Tierschutzorganisationen. Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung durch Kampagnen und Informationsveranstaltungen auf Missstände im Tierschutz aufmerksam zu machen und Lösungen aufzuzeigen, wie diesen nachhaltig begegnet werden kann.

Weitere Informationen bei:
Judith Brettmeister, aktion tier - Geschäftsstelle München,
Tel: 089-326698-10 (Judith.Brettmeister[at] remove-this.aktiontier.org).

aktion tier – menschen für tiere e.V.
Pressestelle
Kaiserdamm 97
14057 Berlin
Tel.: 030-301038-33
Fax: 030-301038-34
www.aktiontier.org
info[at] remove-this.aktiontier-pressestelle.org