Logo Aktion-Tier

Kinder lernen mit Pinguin im Tierheim!

Gestern war es endlich soweit. Das neue Tierschutzzimmer im aktion tier Tierheim Zossen wurde nach wochenlangem basteln und werkeln feierlich eröffnet.

Das lebensgroße Pinguin-Maskottchen Pingi begrüßte gestern morgen gemeinsam mit der Tierheimleiterin Myriam Laser und der aktion tier Tierschutzpädagogin Xenia Tregub die Kinder des Horts Wünsdorf in aktion tier Tierheim Zossen. Pingi spielte und lachte zusammen mit den Kindern, schließlich gab es etwas zu feiern: Die Eröffnung des Tierschutzzimmers im Tierheim.

Die Kinder waren ganz aufgeregt. Mit Konfetti in den Händen und einer großen Schere schritten die Kinder zur Tat. Nachdem Martha das rote Geschenkbank mit Schleife zertrennt hat, machte der Jubel der Kinder es offiziell: Das Tierschutzzimmer ist hiermit eröffnet und steht ab sofort allen Kinder- und Jugendgruppen aus Bildungseinrichtungen zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Das erste Mal alles auf Herz und Nieren prüfen durften die 12 Hortkinder. Direkt nach der Eröffnung stürmten alle Kinder ins Zimmer. Die Augen glitten von links nach rechts. Wo soll man da nur anfangen? Zu entdecken gibt es einiges. Neben Lerntafeln, Büchern und zahlreichen Unikaten aus aktion tier Kampagnen erfreuten sich die Kinder besonders über den Tastkasten. Auch die Tonmaschine, wo man Tiere anhand von Lauten erraten muss, war sehr beliebt. Schlussendlich wuselten alle Kindern aufgeregt durch das Zimmer, denn interaktiv mit allen Sinnen lernt es sich am besten.

Bereits wenige Minuten nach der Eröffnung haben die Kinder mit der Tierschutzpädagogin Xenia Tregub über Themen wie animal hoarding, Tiere in der Landwirtschaft, Plastik in den Ozeanen, Insekten im tierfreundlichen Garten und Gefahren für Wildtiere gesprochen. „Ich wollte das Zimmer so einrichten, dass man mit den Kindern ganz natürlich ins Gespräch kommt und Tier-, Umwelt- und Naturschutzthemen kinderleicht greifbar sind. Das Zimmer selbst und jeder einzelne Gegenstand sind bewusst gewählt und interaktive Lehrmaterialien. Ich bin so froh, dass alles genauso funktioniert, wie ich es mir erdacht habe!“, berichtet Tregub zufrieden. Begeistert waren nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsene. „Ich hab´ Gänsehaut. So viel Kreativität in einem Raum. Ich rufe die Eltern an, dass wir mit den Kindern hier übernachten.“, scherzte die Erzieherin Katja Moritz. „Hier können die Kinder ja so viel entdecken. Die Plastikquallen an der Decke, die begrünte Wand: Einfach nur wow!“, schwärmte sie weiter.

Bereits 2011 eröffneten aktion tier in Zusammenarbeit mit der Stiftung Menschen für Tiere das erste Tierschutzzimmer. Ziel dieser Zimmer ist es, Kindern spielerisch einen respektvollen Umgang mit Tier und Natur näher zu bringen und sie zu eigenen Aktionen zu aktivieren. Im Zuge des Projektes Tierschutzzimmer wurden bundesweit in verschiedenen Bildungsstätten mittlerweile Dutzende solcher Lernorte eröffnet, meist an Schulen.

Weitere Informationen bei:

aktion tier e.V.
Diplom Biologin Ursula Bauer

Jüdenstr. 6
13597 Berlin

Telefon:
+49 30 30 111 62 30
Fax:
+49 30 30 111 62 14
E-Mail:
berlin[at] remove-this.aktiontier.org
Website:
www.aktiontier.org_blank