Pressemitteilung aktion tier - menschen für tiere e.V.

Walnussbaum mit Frucht. Foto: © Ursula Bauer
 

09.10.2019

Frisch herabgefallene Walnüsse können für Hunde gefährlich werden

Frisch vom Baum herabgefallene Walnüsse laden Hunde zwar zum Spielen ein, können aber für sie zur Todesfalle werden.

„Die grünen, äußeren Fruchtschalen der Walnüsse enthalten oft Schimmelpilze, die ihrerseits verschiedene Gifte produzieren“, warnt Frau Dr. Tina Hölscher, Tierärztin von aktion tier e.V., Hundehalter. Es handelt sich um die Substanzen Penitrem A und Roquefortin C. Beide greifen auf verschiedene Weise das Nervensystem an. Kaut der Hund auf den Schalen herum, nimmt er die gefährlichen Stoffe auf.

Etwa eine halbe Stunde später treten die ersten Symptome auf. Im besten Fall kommt es lediglich zu Torkeln und Erbrechen. Bei höheren Giftdosen krampft der Vierbeiner, als hätte er einen epileptischen Anfall. Sein Herz rast und er reagiert panisch auf Berührungen. Der Besitzer bemerkt vermehrten Speichelfluss und eine hohe Atemfrequenz.

Schon bei Auftreten der ersten Vergiftungserscheinungen sollte ein Tierarzt aufgesucht werden. Er stabilisiert den Kreislauf und versucht, die Krämpfe zu kontrollieren. Ohne tierärztliche Hilfe kann die Giftaufnahme tödlich enden. „Mit bloßem Auge sind die toxischen Substanzen nicht erkennbar und unter Umständen genügt auch schon das Spielen mit einer einzigen Nuss“, erklärt die Veterinärin von aktion tier e.V.. Deshalb sollte man Walnüsse derzeit lieber links liegen lassen und auf alternatives Wurfspielzeug zurückgreifen.

Weitere Informationen bei:

aktion tier e.V.
Dr. med. vet. Tina Hölscher

Mobil: +49 177 2451198
E-Mail: tierarzt@aktiontier.org

aktion tier – menschen für tiere e.V.
ist deutschlandweit eine der mitgliederstärksten Tierschutzorganisationen. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung durch Kampagnen und Informationsveranstaltungen auf Missstände im Tierschutz aufmerksam zu machen und Lösungen aufzuzeigen, wie diesen nachhaltig begegnet werden kann.

WebFacebookYoutubeInstagramBlog

Impressum
aktion tier - menschen für tiere e.V
Kaiserdamm 97
14057 Berlin
Deutschland


Telefon:

+49 30 30 10 38 31
Telefax: +49 30 30 10 38 34
E-Mail: presse@aktiontier.org
Internet: www.aktiontier.org


Sollten Sie unsere Mitteilungen nicht mehr erhalten wollen, so klicken Sie hier um Ihre Daten zu löschen.
Herzlichen Dank!