Pressemitteilung aktion tier - menschen für tiere e.V.
Foto: CC0 1.0 Universell (CC0 1.0)
Foto: CC0 1.0 Universell (CC0 1.0)
 

10.02.2017

Achtung Gartenteichbesitzer: Goldfische können im Winter ersticken

Sobald im Frühjahr erste wärmende Sonnstrahlen die Eisdecken schmelzen lassen, hört man immer wieder Klagen von Gartenteichbesitzer darüber, dass ihre schönen Goldfische gestorben seien. Was ist da passiert?

In der Regel denken die Fischhalter, dass ihre Tiere im Laufe des Winters verhungert sind. Normalerweise halten sich Teichfische jedoch in der Nähe des Grundes auf und brauchen kein Futter. "Tatsächlich sind die Goldfische nicht verhungert sondern erstickt", weiß Ingeborg Polaschek. Denn Fische benötigen Sauerstoff und wenn die Oberfläche des Teichs komplett zugefroren ist, kann kein Sauerstoffaustausch mehr stattfinden. Noch bedrohlicher wird die Situation, wenn auf der Eisschicht zusätzlich Schnee liegt und es im Wasser dunkel wird. Ohne Tageslicht können selbst die im Gewässer befindlichen Algen und Wasserpflanzen, die einzigen verbliebenen Sauerstoffquellen, kaum noch Sauerstoff produzieren.

"Abhilfe schaffen zum Beispiel Eisfreihalter (Schwimmkörper aus Plastik oder Styropor), welche auf der Oberfläche des Teiches schwimmen und dort für kleine, offene Wasserstellen sorgen", rät Ingeborg Polaschek von der aktion tier- Fachberatungsstelle. Ein zuverlässiger Sauerstoffspender ist der Oxydator. Dieses Gerät aus Spezialkeramik setzt Wasserstoffperoxid in Wasser und Sauerstoff um, wodurch dann der Sauerstoffgehalt im Teich ansteigt. Der Oxydator gibt genau dosiert jene Menge an Sauerstoff ab, die eine gesunde Überwinterung der Fische gewährleistet.

Leider machen sich die meisten Menschen um Fische weitaus weniger Gedanken als um die Bedürfnisse von Hund, Katze und Co. "Aber wer sich ein Heimtier anschafft, muss auch Verantwortung für dieses Lebewesen übernehmen - und sein es `nur ein kleiner Goldfisch`", so Ingeborg Polaschek abschließend.

Weitere Informationen bei:
Ingeborg Polaschek
aktion tier-Fachberatungsstelle für Wild- und Haustiere
Augustastr. 14
63589 Linsengericht
Telefon: +49 60 51 73 615
E-Mail: info@bildagentur-ipo.de

aktion tier – menschen für tiere e.V.
ist deutschlandweit eine der mitgliederstärksten Tierschutzorganisationen. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung durch Kampagnen und Informationsveranstaltungen auf Missstände im Tierschutz aufmerksam zu machen und Lösungen aufzuzeigen, wie diesen nachhaltig begegnet werden kann.

WebFacebookGoogle +YoutubeTwitterBlog

Impressum
aktion tier - menschen für tiere e.V
Kaiserdamm 97
14057 Berlin
Deutschland


Telefon:

+49 30 30 10 38 31
Telefax: +49 30 30 10 38 34
E-Mail: presse@aktiontier.org
Internet: www.aktiontier.org


Sollten Sie unsere Pressemitteilungen nicht mehr erhalten wollen, so klicken Sie hier um Ihre Daten zu löschen.
Herzlichen Dank!