Pressemitteilung aktion tier - menschen für tiere e.V.
Muss die Katze auf Diät gesetzt werden, sollte dies langsam geschehen! Foto: © aktion tier e.V.
Muss die Katze auf Diät gesetzt werden, sollte dies langsam geschehen! Foto: © aktion tier e.V.
 

06.01.2017

Guter Vorsatz Abnehmen im neuen Jahr – doch keinesfalls Nulldiät für die Katze

Kaum einer, der sich fürs neue Jahr nichts vorgenommen hat. Abnehmen steht bei einigen ganz oben auf der Liste. Manche Tierbesitzer beziehen ihre Haustiere in dieses Vorhaben gleich mit ein.

Warum auch nicht? Normalgewicht ist schließlich auch für Tiere gesund. Daher schadet es dem einen oder anderen Vierbeiner nicht, ein paar Pfunde zu lassen. Doch hierbei gilt es einiges zu beachten. „Besonders Katzen dürfen keinesfalls auf Nulldiät gesetzt werden“, warnt Frau Dr. Tina Hölscher, Tierärztin von aktion tier e.V. Kompletter Futterentzug kann bei Samtpfoten schon nach zwei Tagen zu einer lebensbedrohlichen Stoffwechselentgleisung führen.

Besser man geht das Thema langsam an. Als Ziel darf ein Gewichtsverlust von 1% des Körpergewichtes pro Woche gesetzt werden. Das bedeutet, dass eine Katze mit 5 kg Eigengewicht etwa 50 g in sieben Tagen abnehmen darf. Mehr aber auch nicht. „Diese Marke erreicht der Tierhalter, indem er das Futter um etwa ein Viertel der bisher verabreichten Menge reduziert“, schlägt die Tierärztin vor. Dieses Defizit fällt im Futternapf kaum auf und der Magen kann sich leicht auf die kleineren Mahlzeiten einstellen.

Genau wie Menschen nehmen Tiere ab, wenn sie sich mehr bewegen. Deshalb sollten Besitzer zudem Zeit für wilde Spiele mit den Hauskatzen einplanen. Auf diese Weise werden die guten Vorsätze hoffentlich für alle beteiligten Zwei- und Vierbeiner in 2017 tatsächlich Realität.

Weitere Informationen bei:
Dr. med. vet. Tina Hölscher
Mobil: +49 177 2451198
E-Mail: tierarzt@aktiontier.org

aktion tier – menschen für tiere e.V.
ist deutschlandweit eine der mitgliederstärksten Tierschutzorganisationen. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung durch Kampagnen und Informationsveranstaltungen auf Missstände im Tierschutz aufmerksam zu machen und Lösungen aufzuzeigen, wie diesen nachhaltig begegnet werden kann.

WebFacebookGoogle +YoutubeTwitterBlog

Impressum
aktion tier - menschen für tiere e.V
Kaiserdamm 97
14057 Berlin
Deutschland


Telefon:

+49 30 30 10 38 31
Telefax: +49 30 30 10 38 34
E-Mail: presse@aktiontier.org
Internet: www.aktiontier.org


Sollten Sie unsere Pressemitteilungen nicht mehr erhalten wollen, so klicken Sie hier um Ihre Daten zu löschen.
Herzlichen Dank!