Logo Aktion-Tier

Neue Fotos von den "Seilhörnchen" am Müggelseedamm

Eichhörnchen-Selfie: Das Hörnchen ist gerade über das aktion tier Eichhörnchenseil geflitzt, als die Kamera auslöst. Foto: © aktion tier e.V.

In den vergangenen Monaten sind wieder einige Eichhörnchen beim Benutzen des aktion tier- Eichhörnchenseils von unserer Wildkamera „geblitzt“ worden.

Nachdem jahrelang Hörnchen beim Überqueren der Straße überfahren wurden, hatte aktion tier am 07. März 2014 das Seil über den Müggelseedamm im Berliner Bezirk Friedrichshagen gespannt. Die süßen Nager begriffen schnell, dass sie diese Luftbrücke bequem und vor allem gefahrlos über die Straße bringt. Autofahrer und Anwohner berichteten uns begeistert, wie die `Seilhörnchen` flink über das hanffarbene Kunststofftau huschten und dann konnten wir uns auch bald über erste Beweisfotos der am Seil installierten Kamera freuen.

Nun haben wir diese für den Winter abgebaut und auf der Speicherkarte neben zahlreichen Fotos von Vögeln, die das Seil anscheinend gerne als Sitzgelegenheit benutzen, auch mehrere Bilder von Eichhörnchen gefunden. Vor allem die Abbildungen von Hörnchen in vollem Galopp in der Mitte des Taus zeigen deutlich, dass die Tiere nicht nur an den Seilenden herumturnen, sondern tatsächlich von Seite zu Seite wechseln.

Sowohl das Berliner als auch das Münchner aktion tier-Eichhörnchenseil erfüllen seit Jahren ihren Zweck und retten Tierleben. Daher machen wir weiter und haben gerade in Frankfurt am Main den Antrag für ein drittes Seil eingereicht. Wenn alles klappt, können wir dann im Frühjahr mit dem Aufbau beginnen.