Logo Aktion-Tier

Themenseite: Nutztiere

Foto: Ursula Bauer
Blick auf einen Teil der Großglocknergruppe.
Foto: Ursula Bauer

aktion tier informiert Almwirtschaft in den Alpen

Das von Menschen geschaffene, extensiv beweidete Grünland im Hochund Mittelgebirge nennt man ’Alm‘ oder ’Alpe‘. Zur Bewirtschaftung werden traditionell Rinder, Pferde, Schafe, Ziegen und sogar Schweine im Sommer in die Berge geführt, wo sie etwa 100 Tage lang die Weiden abgrasen. Almwirtschaft gibt es unter anderem im Schwarzwald, in den Pyrenäen und im Skandinavischen Gebirge. Die größte Bedeutung hat diese Form der Berglandwirtschaft jedoch in den Alpen

[mehr]
Foto: Jan Peifer

Gerichtsprozesse finden meist nicht statt Kaum Strafe für Tierquäler

Im März dieses Jahres erregte der Gerichtsprozess um einen Landwirt aus Bayern bundesweites Aufsehen. Zum ersten Mal überhaupt wurde ein Schweinezüchter wegen Tierquälerei zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Das Strafmaß des Amtsgerichts Ulm lautete: drei Jahre Haft.

[mehr]
Foto: Ursula Bauer

aktion tier Kampagnen zu Nutztieren

Rinder-Wahnsinn: Wie Kühe, Kälber und Mastrinder leiden Ohren ohne! - Mikrochips statt Ohrmarken für Klauentiere Die Honigbiene - Kleines Insekt mit großer Bedeutung Verstecktes Tierleid - Käfigeier in Lebensmitteln Kaninchen in der Intensivmast