Logo Aktion-Tier

Nicht angeleinter Hund im Straßenverkehr

Amtsgericht Bad Kreuznach, Az.: 23 C 428/13

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem nicht angeleinten Hund im öffentlichen Straßenverkehr haftet zumeist der Hundehalter für die Unfallfolgen alleine. Eine Haftung des Pkw-Fahrzeugführers aus der einfachen Betriebsgefahr kommt dagegen regelmäßig nicht in Frage.