Logo Aktion-Tier

Nachhaltigkeit im Tierschutzaktion tier klärte auf in den Berliner Neukölln Arcaden

Unsere Mitarbeiter vom Aufklärungsteam hatten jede Menge kostenlose Broschüren und Flyer dabei und klärten z.B. über eine nachhaltige Gartengestaltung auf. Foto: © aktion tier, Ralf Wally
Unsere Tierschutzpädagogin Simone Schweiger ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Tierschutzzimmer und bietet Tierschutzunterricht in Schulen an. Foto: © aktion tier, Ralf Wally
Um Stadtkinder für den Tier- und Naturschutzzu sensibilisieren, hat aktion tier in Zusammenarbeit mit der Stiftung Menschen für Tiere das Konzept des Tierschutzzimmers entwickelt. Tierschutzzimmer sind Orte, an denen sich Kinder ohne Notendruck über Themen wie artgerechte Haustierhaltung, Wildtiere in freier Natur oder die Herkunft von tierischen Lebensmitteln informieren können. Orte, an denen sie eigene kleine Projekte entwickeln, lesen und erforschen können. Foto: © aktion tier, Ralf Wally
Unsere Tierschutzpädagogin Simone Schweiger ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Tierschutzzimmer und bietet Tierschutzunterricht in Schulen an. Foto: © aktion tier, Ralf Wally
 
 

Am 28. September drehte sich in den Berliner Neukölln Arkaden alles rund um das Thema Nachhaltigkeit. aktion tier war mit einem Informationsstand und vielen motivierten Mitarbeitern vor Ort und stellte vor allem das Kinder- und Jugendprojekt der „Tierschutzzimmer“ in den Vordergrund – wichtig, denn Kinder sind die Tierschützer von morgen.

Nur wenn junge Menschen bei Zeiten gelernt haben, dass Billigfleisch aus der tierquälerischen Massentierhaltung stammt, volle Tierheime das Resultat unüberlegter Tierkäufe sind und der gedankenlose Umgang mit Natur- und Bodenschätzen unsere Umwelt zerstört, können aus ihnen auch bewusst handelnde Erwachsene werden. Neben unseren netten Mitarbeitern vom Aufklärungsteam war auch unsere Tierschutzpädagogin Simone Schweiger vor Ort und hat in den Neukölln Arcaden Tierschutzunterricht in einem kleinen „Klassenzimmer“ angeboten.