Wasserbecken und abgelassene Pools: Bitte Ausstieghilfen anbringen!

Pools und Wasserbecken, z.B. auf Friedhöfen, werden leider allzu häufig zur tödlichen Gefahr für Katzen, Füchse und andere Tiere. Fällt hier ein Tier hinein, hat es keine Chance sich hochzuziehen und herauszuhangeln.

Ausstieghilfen können Tierleben retten! Foto: © Tina Hölscher

Selbst wenn sich kaum Wasser im Becken befindet (z.B. in für den Winter abgelassenen Pools), ist eine Ausstiegshilfe für Tiere wichtig! Denn oft sind diese Becken tief, und geschwächte Tiere schaffen es nicht allein heraus und kommen auch in flachem Wasserstand um.

Als Ausstiegshilfe eignet sich zum Beispiel ein dicker Ast, an dem die Tiere herausklettern können. Die Rinde der Äste sollte möglichst rau sein, an glatten Oberflächen besteht die Gefahr des Abrutschens.

Bei tieferen Becken kann man z.B. am Beckenrand lange Bretter befestigen, die bis auf den Grund des Schwimmbads reichen.

Eine Bauanleitung für eine Ausstieghilfe sowie ein Hinweisschild finden Sie im Downloadbereich unter "Nützliches". 

Verwandte Nachrichten