Logo Aktion-Tier

Weihnachten steht vor der Tür: Pingis Tierclub macht sich stark für Tiere in Not

von: Xenia Tregub, aktion tier Tierschutzpädagogin

In der Interessensgemeinschaft „Pingi´s Tierclub“ möchten die Schüler und Schülerinnen den Tieren, die in Not geraten sind, eine Weihnachtsfreude bereiten und Spenden sammeln. Gemeinsam haben wir überlegt, wie dies am besten möglich ist.

„Was brauchen Familien? Was würden Kinder kaufen?“, war die Frage. „Ein Tierschutz-Kalender für 2021.“, die passende Antwort. Die Idee war also da, aber bis zum Verkauf eines solchen Tierschutz-Kalenders noch viele Schritte notwendig!

Schritt 1: Spenden für die Materialkosten sammeln

Die Kinder sammelten Spenden in der Familie, fragten Lehrende und nutzten ihre Hofpausen dafür, anderen Kindern Hefte auf dem Schulhof gegen eine kleine Spende für den Tierschutz zu verschenken. Somit kamen über 80 € zusammen.

Schritt 2: Produktion der Kalender

20 Kinder nahmen 360 Fotos in die Hand und bastelten 30 Kalender. Alles selbst bezahlt und selbst gemacht.

Schritt 3: Werbung

Damit der Verkauf ein voller Erfolg wird, muss die gesamte Schule von dem Tierschutzkalender erfahren. Werbeplakate wurden gebastelt und überall verteilt, Pingi´s Tierschützer zeigten den Kalender in ihren Klassen herum und erzählten anderen Schülern auf dem Schulhof davon.

Schritt 4: Verkauf

Derzeit befinden sich die Schüler und Schülerinnen im Verkauf. Sie sind zuversichtlich, dass ihr Tierschutz-Kalender 2021 das perfekte Weihnachtsgeschenk ist. Ich bin gespannt, wie viele Kalender schlussendlich verkauft werden!

Diese Weihnachtsaktion zeigt, dass man nie zu jung ist, um etwas zu bewegen.

Der Kalender bringt nicht nur Geld ein, das dem Tierschutz zugutekommt, sondern er erinnert die Menschen das gesamte Jahr über daran, dass Tiere es Wert sind geschützt zu werden. Wir sind begeistert von dem Aktivismus und Eigeninitiative der kleinen Tierschützer*innen.