aktion tier Crimmitschau-Werdau

Happy End für "Seppel"!

In der Ausgabe unseres "mensch & tier" Vereinsmagazins (Ausgabe 01/2021) hatten wir unter anderem den dreijährigen "Seppel" vorgestellt. Seppel wartete schon länger im aktion tier Tierheim Crimmitschau auf ein Zuhause.

Aufgrund seiner Unverträglichkeit mit anderen Hunden und weiteren "kleinen charakterlichen Besonderheiten" wollte ihn bislang aber niemand adoptieren. Leider ist es für anspruchsvollere Hunde schwerer, den richtigen Menschen zu finden, denn sie benötigen besonders viel Zeit und Geduld. Und so musste Seppel warten, warten... und warten.

Ein aktion tier Mitglied wurde schließlich in unserem Vereinsmagazin auf den jungen Rüden aufmerksam. Sie nahm Kontakt mit unserem Crimmitschauer Tierheim auf, um Seppel kennenzulernen. Und siehe da, es passte: Nach langem Warten ist Seppel letzten Dienstag in ein wunderbares neues Zuhause ausgezogen.

Toll, dass er endlich jemanden gefunden hat, der keine Mühe scheut, mit Seppel zu arbeiten und ihm ein schönes Leben zu ermöglichen!