Sommer | Lebensräume

Wasser für Straßenbäume

Wochenlange Hitze und kaum Niederschläge machen uns Menschen Freude, die Natur jedoch leidet. Vor allem junge Straßenbäume sind inzwischen akut in Gefahr.

aktion tier Mitarbeiterinnen geben "unserem" Paten-Straßenbaum zu Trinken. Foto: © aktion tier, Ursula Bauer

In der Stadt ist der natürliche Boden zum Großteil durch Bauwerke und asphaltierte oder gepflasterte Straßen bedeckt. Wo Boden derart überbaut ist, kann kein Regen mehr eindringen. Bei Straßenbäumen ist in der Regel die Umgebung bis auf einen kleinen offenen Bodenbereich am Stammfuss versiegelt. Nur auf der sehr begrenzten Freifläche kann Wasser versickern und an die Wurzeln gelangen. Oft ist der Boden dann auch noch zusätzlich festgetreten und vermüllt. All diese Faktoren sorgen dafür, dass wertvolles Niederschlagswasser oberirdisch abläuft, statt zu versickern. Vor allem während Trockenperioden leiden Straßenbäume dann schnell unter dem verstärkten Wassermangel, werden anfälliger für Parasiten und Krankheiten und können unter Umständen sogar absterben.

Eine Bewässerung durch die lokalen Gartenämter erfolgt in der Regel nur partiell, da es an Personal und entsprechenden Gießwagen fehlt. Daher müssen wir Stadtbewohner unseren Stadtbäumen helfen!

aktion tier versorgt schon seit Längerem eine Linde, die in der Nähe unserer Berliner Geschäftsstelle am Kaiserdamm steht, mit Wasser. Es wäre schön, wenn mehr Menschen bei unserer Aktion „Wasser für Strassenbäume“ mitmachen würdet. Übernehmen Sie einfach eine „Gieß-Patenschaft“ für einen Baum in Ihrer Nähe und wässert ihn regelmäßig. Ein- bis zweimal pro Woche ist ausreichend. Dann aber bitte eine größere Wassermenge. Mindestens 20 Liter pro Wässerung sollte es schon sein, besser wären 60 Liter. Eine große Gießkanne fasst ca. 10 Liter.

Straßenbäume haben wichtige Funktionen. Ihr Anblick bereitet Freude, sie produzieren Sauerstoff, filtern Schadstoffe, spenden Schatten und bieten diversen Tierarten Schutz- und Lebensraum. Jetzt können wir auch einmal etwas für diese liebenswerten Gehölze tun, indem wir ihnen mit Wasser über den Hitze-Sommer helfen.

Ursula Bauer

Diplom-Biologin bei aktion tier – menschen für tiere e.V.

Verwandte Nachrichten