Pressemitteilungen

Deutsches Tierschutzgesetz - Tierschützer enttäuscht

aktion tier e.V. übergibt 1500 Unterschriften für ein Wildtierverbot im Zirkus.

Deutsches Tierschutzgesetz - Tierschützer enttäuscht

Das Staatsziel Tierschutz ist seit inzwischen 10 Jahren im Grundgesetz verankert. Einige Änderungen daran sind nun am 13.07.2013 in Kraft getreten. Auch wenn sich Tierschützer und Tierfreunde weitaus mehr von dem neuen Tierschutzgesetz erhofft hatten, so möchten wir Sie im Folgenden dennoch gerne über einige dieser Änderungen in Kenntnis setzen.

ansehen

Meißen stoppt ungarische Welpenhändler

Ungarischer Welpe.

Meißen stoppt ungarische Welpenhändler

Berlin. Am vergangenen Samstag haben Mitarbeiter von aktion tier- Meißen ungarischen Welpenhändlern einen Strich durch die Rechnung gemacht. An der Autobahnraststätte „Dresdner Tor“ wollten die beiden Männer 2 Vizsla-Welpen (Ungarische Vorstehhunde) verkaufen. Ein Fernsehsender hatte den Kauf eingefädelt und aktion tier-Meißen um fachkundigen Bestand gebeten. Weitere 2 Vizsla-Welpen sowie 2 kleine Französische Bulldoggen befanden sich im Kofferraum der Welpenhändler. Auch diese Tiere wollten die Männer bei ihrer Fahrt durch Deutschland für 380-500 Euro pro Welpe verkaufen.

ansehen

Spornschildkröte `Arthur´ reist in den Süden

Spornschildkröte `Arthur´ reist in den Süden

Berlin/Meißen. Heute bringen Mario Assmann vom Tierschutzcentrum Meissen und Ursula Bauer von aktion tier die männliche Spornschildkröte `Arthur´ in einen Schildkrötenpark bei Nizza.

ansehen

aktion tier zum Welttierschutztag 04.10.2012: Kinder sind die Tierschützer von morgen!

Tierschutzunterricht im aktion tier Tierschutzzimmer in der Ernst-Reuter-Oberschule Berlin

aktion tier zum Welttierschutztag 04.10.2012: Kinder sind die Tierschützer von morgen!

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Eine alte aber hochaktuelle Binsenweisheit.

ansehen

Kleiner Chip – große Wirkung

Ist Ihr Hund gechippt?

Kleiner Chip – große Wirkung

In verschiedenen Bundesländern wie beispielsweise Hamburg, Niedersachsen und Berlin ist es bereits Pflicht – das Kennzeichnen von Hunden mittels Chip und der Eintrag in ein Melderegister.

ansehen

Giftpflanzen – meist schön aber gefährlich

Jakobs-Greiskraut

Giftpflanzen – meist schön aber gefährlich

Berlin/München. Menschen wissen, was sie essen dürfen. Tiere meist auch, aber eben nicht immer. Exotische Zimmerpflanzen können für Vögel, Katzen und Nager zum Verhängnis werden. Bei diesen eingeführten Pflanzenarten versagt ihr Instinkt.

ansehen

Keine Verbesserung im Pferdesport in Sicht – blutende Pferde werden nicht disqualifiziert

Rennpferd

Keine Verbesserung im Pferdesport in Sicht – blutende Pferde werden nicht disqualifiziert

Berlin/München. Dass es im Turniersport in Sachen Tierschutz nicht zimperlich zugeht, ist bekannt. Vergangene Woche ließen die Verantwortlichen wieder einmal eine Gelegenheit verstreichen, dem Ruf des Pferdesports eine bessere Wendung zu verpassen.

ansehen

Animal Hoarding in Kaserne bei Vitzeroda beendet

Animal Hoarding in Kaserne bei Vitzeroda beendet

Berlin / Meißen / Wartburgkreis. aktion tier und sein Projektpartner Tierschutzzentrum Meißen übernehmen 65 beschlagnahmte Hunde.

ansehen

Für ein Verbot von Wildtieren im Zirkus!

Für ein Verbot von Wildtieren im Zirkus!

In Berlin überreicht aktion tier dem Bundestagsabgeordneten Hans-Michael Goldmann und weiteren Mitgliedern des Deutschen Bundestages rund 1.500 Unterschriften. aktion tier führte im Sommer letzten Jahres die Kampagne „Spaß im Zirkus ohne Wildtiere“ durch. Begleitend hierzu sammelte der Tierschutzverein Unterschriften für ein bundesweites Verbot von Wildtieren im Zirkus.

ansehen

Frank ohne Kaninchen

Frank ohne Kaninchen

aktion tier besucht Tiersammler nach Beschlagnahmung seiner 122 „Balkonkaninchen“

ansehen