aktion tier Wildtier- und Artenschutzstation Sachsenhagen

Buntes Jahresprogramm für Kinder in der Wildtierstation

Das neue Aktionsprogramm für das Jahr 2015 steht. Insgesamt 20 Aktionen mit den unterschiedlichsten Themen zum Bereich Natur und Umwelt haben die Biologin Helene Kruse und ihr Kollege Stefan Sauer ausgearbeitet.

Aktionstag Igel
Die „Igelschule“ war gut besucht. Foto: © aktion tier Wildtierstation Sachsenhagen

Die Themenauswahl verspricht spannende Erlebnisse auf dem Gelände der Wildtierstation. Das Programm konnte wieder um neue Themen ergänzt werden, zum Beispiel „Schnecken entdecken“, aber auch die beliebten Aktionen wie „Frosch und Co“ oder „Jäger der Lüfte“ werden weiterhin angeboten. Die ersten Aktionstage fanden bereits im März unter der Leitung von Stefan Sauer statt und waren voll ausgebucht. Morgens erklärte der Diplom-Biologe den Kids beim „Igeltag“ anschaulich, ob und wann Igel menschliche Hilfe benötigen und was sie für die Tiere in unserem Garten tun können. Weiter ging es dann am Nachmittag mit dem Motto „Schlangen und Echsen“. Reptilien sind faszinierende Tiere – die Lebensweise der Tiere und die artgerechten Haltung haben die Kinder brennend interessiert. Natürlich konnten die Kinder die Tiere auch hautnah erleben. Die Aktionstage der Wildtierstation sind für Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren und kosten jeweils 8,00 Euro pro Kind. Alle Aktionen finden überwiegend im Freien statt. Mitzubringen sind festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Verpflegung. Weitere Infos, das Programm als Download sowie die Online-Anmeldung sind auf der Homepage der Wildtierstation (www.wildtierstation.de) zu finden.

Verwandte Nachrichten