Pressemitteilung

Richtige Hilfe für abgestürzte Mauersegler

Mauersegler (Apus apus) zählen wie etwa Störche, Kraninche, Rauchschwalben und Feldlerchen zu den Zugvögeln.

Kleiner hilfebedürftiger Mauersegler. Foto: Vanilla Smile / / Lizenz: Pixabay

Bald erreichen diese schwarzen Flugkünstler und Langstreckenzieher nun wieder ihre europäischen Brutgebiete. Die Mauersegler haben bereits größtenteils ihre Winterquartiere im sonnigen Süden verlassen, um in unseren Gefilden zu nisten und ihre Jungen großzuziehen. Sobald sie hier sind, hören wir wieder ihre unnachahmlichen Schreie, wenn sie durch die Lüfte jagen.

Leider bleibt es nicht aus, dass diese Vögel mit den kaum erkennbaren Stummelfüßen, die außerhalb der Brutzeit ihr Leben ausschließlich in der Luft verbringen, auch hin und wieder am Boden aufgefunden werden. Unfälle wie beispielsweise Scheibenanflüge, Kämpfe in der Luft oder Erschöpfung infolge einer Schlechtwetterperiode, wodurch zu wenige Insekten erjagt werden konnten, sind einige Gründe, warum Mauersegler „abstürzen“ und dann hilflos am Boden herumkriechen.

Hier einige Tipps, wie Sie diesen Vögeln helfen können:

  • Den Mauersegler nie einfach in die Luft werfen! Er befindet sich nicht ohne Grund am Boden, kann gebrochene Knochen haben, völlig abgemagert oder schlichtweg noch zu jung zum Fliegen sein.
  • Mit dem sauberen Finger vorsichtig 1-2 Wassertropfen am Schnabelrand entlanglaufen lassen, bis der Segler schluckt. Mauersegler in einen dunklen, mit weichem Küchenpapier ausgelegten Karton setzen. Bitte weder Käfig noch Korb verwenden, denn Segler können gut klettern und ausbrechen oder sich das Gefieder ruinieren.
  • Bitte keine Fütterungsversuche unternehmen, bevor man sich genau über die speziellen Ansprüche von Mauerseglern informiert hat! Mauersegler sind reine Insektenesser! Außerdem bricht ihr Schnabel sehr leicht und darf nicht mit Gewalt geöffnet werden.
  • Schnellstmöglich Kontakt aufnehmen mit der Deutschen Gesellschaft für Mauersegler in Frankfurt/Main, Tel.: 069 – 35 35 15 04 oder www.mauersegler.com

weitere Informationen bei:

Ursula Bauer

Diplom-Biologin bei aktion tier – menschen für tiere e.V.

Jüdenstr. 6
13597  Berlin
Berlin

Tel.: +49 30 30 111 62 30
E-Mail: berlin[at]aktiontier.org
Website: http://www.aktiontier.org

Verwandte Nachrichten