Über den Tellerrand geschaut – Anleitung zum Tierversuch

Diesen interessanten Titel hat der Künstler Malte Kaiser, der auch seit langem Mitglied bei aktion tier ist, einer im Jahr 1987 angefertigten Federzeichnung gegeben.

Federzeichnung „Anleitung zum Tierversuch“ (1987) von Malte Kaiser.
Federzeichnung „Anleitung zum Tierversuch“ (1987) von Malte Kaiser.

Malte Kaiser lebt und arbeitet in Hamburg in der Ateliergemeinschaft „Die Schlumper“, der Künstler mit unterschiedlichen Behinderungen angehören. Der Maler wurde von 1990 bis 1998 von einer massiven Psychose heimgesucht, die ihn stark beeinträchtigt hat. Seit er zu Jesus gefunden hat, geht es ihm aber wieder gut, und er ist voller künstlerischer Energie.

So hat Malte einfach bei uns angerufen, sich vorgestellt und gefragt, ob wir seine „Anleitung zum Tierversuch“ in unserem Mitgliederjournal vorstellen könnten. Was wir hiermit gerne tun, denn die postkartengroße Zeichnung ist wirklich spannend und kraftvoll. Was da wo und wie herumwirbelt, ist der individuellen Phantasie überlassen.

Malte Kaiser
Malte Kaiser

Für mich ist die Zeichnung komisch, zum Lachen und das genaue Gegenteil eines sterilen Tierversuchs. Es gibt keinen Zwang, keine Ordnung, sondern pure Anarchie in einem offenen Gefäß. Jeder macht, was er will und das mit rasender Geschwindigkeit. Gemeinsam oder allein. Wer keine Lust mehr hat, fliegt einfach weg, nach draußen.

So, wie es sein sollte. Alle sind frei – auch die Tiere.

Mehr Informationen über den Künstler und „Die Schlumper“ finden Sie unter https://www.schlumper.de/atelier/kuenstler/malte-kaiser sowie auf youtube (Stichwort: Die Schlumper).

Ursula Bauer

Diplom-Biologin bei aktion tier – menschen für tiere e.V.

Verwandte Nachrichten