Logo Aktion-Tier

aktion tier Projekt Eichhörnchenseil

Eichhörnchenseil von aktion tier
Das aktion tier Eichhörnchenseil soll den Hörnchen ermöglichen, die Straße sicher zu überqueren, denn Eichhörnchen fallen oft dem Straßenverkehr zum Opfer. Foto: © aktion tier e.V.
Ralf Wally mit Eichhörnchenseil
Bei unseren Eichhörnchenseilen handelt es sich um ein 4cm dickes Kunststoff-Tau. Foto: © aktion tier e.V./Bauer
Futterkästen.
Um die Hörnchen schnell an ihre neue Luftbrücke zu gewöhnen, werden sie mit Hilfe von Futterkästchen angelockt, die an den beiden Seilbäumen angebracht sind. Foto: © aktion tier e.V.
Im März 2014 errichtete aktion tier e.V. das erste Eichhörnchenseil in Berlin. Foto: © aktion tier e.V.
Seilspannen für Eichhörnchen
Es spannt über den Müggelseedamm an einer Stelle, an der zuvor viele Eichhörnchen überfahren worden waren. Foto: © aktion tier e.V.
Schon bald konnten wir mit den ersten Fotos unser am Seil angebrachten Kamera beweisen: Die Hörnchen nutzen unser Seil! Foto: © aktion tier e.V.
Im Frühjahr 2015 machten wir dann das letzte Bild eines Hörnchens auf dem Berliner Eichhörnchenseil. Denn die Kamera wurde von uns an anderer Stelle benötigt... Foto: © aktion tier e.V.
Die Stadt München sollte am 15. Juni 2015 ein eigenes aktion tier Eichhörnchenseil erhalten! Foto: © aktion tier e.V./Bauer
Das Münchner Eichhörnchenseil von aktion tier e.V. überspannt die Dantestraße in einer Höhe von ca. 7m. Foto: © aktion tier e.V./Bauer
Blick auf das Seil in 8m Höhe.
Wir sind gespannt, wann wir die ersten Fotos der Münchner Hörnchen auf dem Seil erhalten! Foto: © aktion tier e.V./Bauer
 
 

Immer wieder werden Eichhörnchen überfahren. Vor allem im Herbst und im Frühjahr ist die Gefahr besonders groß, da die Tiere dann mit dem Verstecken von Futter bzw. der Partnersuche derart beschäftigt sind, dass sie dem Straßenverkehr keinerlei Aufmerksamkeit widmen. Für dieses Problem gibt es eine Lösung: ein Eichhörnchenseil!

Eichhörnchen sind in Bäumen zu Hause und ausgezeichnete Kletterer. Die Tiere überqueren eine Fahrbahn zu ebener Erde nur aus Mangel an Alternativen. Dabei ist die Gefahr sehr groß, überfahren zu werden und tatsächlich fallen jährlich viele Hörnchen dem Straßenverkehr zum Opfer. Befinden sich an Straßen beidseitig Bäume, deren Äste sich berühren, wählen Eichhörnchen zum Überqueren immer den Weg von Ast zu Ast. Diese natürliche Möglichkeit besteht meistens jedoch nicht. Die Idee des Eichhörnchenseils ist im Prinzip simpel. Es handelt sich hierbei um ein etwas dickeres Tau, welches, an zwei Bäumen zu beiden Seiten der Straße in einer Höhe von etwa 10 m dauerhaft befestigt, von den Eichhörnchen zur sicheren Überquerung genutzt werden kann. Diese dem arttypischen Verhalten der Tiere entsprechende „Luftbrücken“ verhindern effektiv und nachhaltig, dass Eichhörnchen an diesen Standorten überfahren werden.

aktion tier Eichhörnchenseil Berlin

Anfang März 2014 errichteten wir das erste einer Reihe von geplanten Eichhörnchenseilen am Berliner Müggelseedamm. Henrik Zwadlo, ein Mitarbeiter des dortigen Leibniz-Institutes, hatte uns berichtet, dass an dieser kleinen aber sehr stark befahrenen Straße regelmäßig Hörnchen überfahren werden und die Errichtung einer Eichhörnchenbrücke angeregt. Das so simple erscheinende Projekt erwies sich sich große Aufgabe. Diverse Genehmigungen und eine Haftpflichtversicherung waren erforderlich.

Nachdem alle rechtlichen Fragen geklärt waren, fanden wir in Alexander Geist einen kompetenten Fachmann, der das Seil mit Hilfe einer Hebebühne in schwindelnder Höhe angebracht hat und in Zukunft jährlich kontrollieren wird.

Schon bald konnten wir auch fotografisch den Beweise erbringen, dass unser Seil tatsächlich von Eichhörnchen genutzt wird: Die ersten Fotos von Hörnchen, die über das Seil liefen, erreichten unsere Berliner Geschäftsstelle. Wir freuen uns, dass das Seil in Berlin so gut angenommen wurde und sich die Eichhörnchenpopulation dort nun wieder erholen kann.

aktion tier Eichhörnchenseil München

Ein gutes Jahr später, am 15. Juni 2015, realisierten wir nach umfagreicher Planung unser zweites aktion tier Eichhörnchenseil - diesmal in München. Insgesamt 13 mögliche Standorte waren im Vorfeld von der Bevölkerung vorgeschlagen und von aktion tier e.V. sowie dem KVR begutachtet worden. Schließlich fiel die Wahl auf die Dantestraße am gleichnamigen Freibad. Hier konnten wir Eichhörnchen beobachten, die todesmutig die zeitweise vielbefahrene Dantestraße überquert haben. Die Kosten für die Seile (je ca. 800 Euro), die fachgerechte Anbringung (je ca. 3.000 Euro) und die jährlichen Sicherheitskontrollen (je ca. 800 Euro) trägt aktion tier.

Im August 2016 haben wir unser Eichhörnchenseil in München dann erstmalig kontrolliert und auch die Kamera abgebaut. Wir dachten, sie wäre defekt, weil sie schon seit vielen Monaten keine Fotos mehr gesendet hat. Beim Auslesen des Kamerachips kamen dann doch noch einige gespeicherte Bilder zum Vorschein. Leider keines mit einem vollständigen Eichhörnchen drauf. Aber auf einem Foto ist wenigstens der Schwanz eines Hörnchens zu sehen. Besser als nichts und ein Beweis dafür, dass die Eichhörnchen das Seil benutzen.