Logo Aktion-Tier

aktion tier Eichhörnchenhilfe

Eichhörnchen
Unsere Europäischen Eichhörnchen (Sciurus vulgaris) gehören zu den gemäß Bundesnaturschutzgesetz besonders geschützten Arten. Foto: Oldiefan / CC0 1.0 Universell CC0 1.0
Nicht jedes Eichhörnchen braucht menschliche Hilfe...
Nicht immer benötigt ein gefundenes Jungtier sofort menschliche Hilfe, manchmal ist das Muttertier noch in der Nähe und nimmt das Junge wieder auf. Foto: © Tanya Lenn
Eichhörnchen-Findling
Jedes Jahr in der Zeit von Frühjahr bis Herbst werden verwaiste und verletzte Eichhörnchen-Nestlinge von aufmerksamen Menschen gefunden. Foto: © Ursula Bauer
Eichhörnchen an einer Futterstelle der aktion tier Eichhörnchenhilfe
In erster Linie stehen Nüsse, Beeren, Früchte und Samen von Wildpflanzen auf dem Eichhörnchen-Speiseplan, ergänzt durch Pilze, Blüten und Baumrinde. Als Allesfresser verspeisen Eichhörnchen aber auch tierische Kost wie Insekten oder gelegentlich Vogeleier. Foto: © Tanya Lenn
Eichhörnchen rüstet sich für den Winter
Während des Winters und Frühjahrs kann man Eichhörnchen mit einer kleinen Futterstelle, an derman beispielsweise Haselnüsse und Walnüsse (mit und ohne Schale) sowie Sonnenblumenkerne und Apfelstückchen anbietet, gut unterstützen. Foto: © Tanya Lenn
Fütterung eines verwaisten Eichhörnchens
Mit viel Liebe und Engagement werden die Jungtiere von der aktion tier Eichhörnchenhilfe von uns aufgezogen und die Verletzten unter tierärztlicher Betreuung gepflegt. Foto: © aktion tier/Bauer
Eichhörnchen in der Gartenvoilere
Die Auswilderung der in der Station aufgezogenen oder gesund gepflegten Eichhörnchen erfolgt über mehrere mobile Volièren, die in der Nähe des zukünftigen Lebensraumes errichtet werden. Foto: © Tanya Lenn
Eichhörnchen gehören in die Freiheit
Der Aktionsradius eines Eichhörnchens kann viele Hekart umfassen. Eine dauerhafte Haltung in Gefangenschaft lehnt aktion tier ab. Foto: © Ursula Bauer
Sängerin Sandy Mölling mit einem kleinen Findling bei ihrem Praktikum bei der aktion tier Eichhörnchenhilfe.
Sängerin Sandy Mölling mit einem kleinen Findling bei ihrem Praktikum bei der aktion tier Eichhörnchenhilfe. Foto: © aktion tier/Bauer
Eichhörnchen im Vogelnistkasten
Neuer Mieter: Ein Eichhörnchen hat es sich in einem Vogelnistkasten bequem gemacht. Foto: © Ursula Bauer
Tanya Lenn (li.) und Sabine Toepfer-Kataw (re.)
Am 03.10.15 erhielt Tanya Lenn für ihr Engagement in der Eichhörnchenhilfe den Tierschutz-Ehrenpreis, verliehen durch den Berliner Senat. Foto: © aktion tier, Ursula Bauer
 
 

Gemeinsam mit unserem langjährigen Projektpartner Eichhörnchen-Hilfe Berlin/Brandenburg e. V. haben wir die aktion tier-Eichhörnchenhilfe gegründet. Tanya Lenn, die Leiterin des Projektes, blickt auf über 13 Jahre Erfahrung im Umgang mit Hörnchen zurück und ist daher auch unsere Expertin für alle Fragen zum Thema. In der Eichhörnchenstation in Teltow bei Berlin können verletzte oder hilflos aufgefundene Hörnchen aufgenommen und gepflegt werden. Die großen Volieren bieten den Tieren eine artgerechte Unterkunft und ausreichend Bewegung.

Damit sich die Eichhörnchen wieder in freier Natur zurechtfinden, erfolgt die Auswilderung der Pfleglinge immer ganz allmählich über Volieren, die im zukünftigen Lebensraum errichtet werden. In diesen Auswilderungsvolieren erhalten die Tiere weiterhin Nahrung, aber die Türen stehen später offen, so dass Ausflüge in die Freiheit nach Belieben unternommen werden können. Nach einer gewissen Zeit haben sich die Hörnchen draußen orientiert und kommen immer seltener zu Besuch in die Voliere, bis sie im Regelfall schließlich ganz verschwinden und ein eigenständiges Leben ohne Hilfe des Menschen führen. Man muss den Hörnchen die Entscheidung selbst überlassen, wann sie endgültig gehen möchten.

Tanya Lenn ist seit ihrer Jugend aktive Tierschützerin. Eichhörnchen liegen ihr ganz besonders am Herzen. Diesen Tieren widmet sie seit 15 Jahren ehrenamtlich all ihre Zeit und Energie. Am 03. Oktober 2015 wurde sie dafür mit dem Ehrenpreis für den Tierschutz 2015 ausgezeichnet.

aktion tier Projekt

aktion tier Eichhörnchenhilfe

Eichhörnchenhilfe Berlin-Brandenburg e.V.
14513 Teltow
Ansprechpartner:
Tanya Lenn
Mobil:
+49 172 3553314
E-Mail:
tanya.lenn[at] remove-this.freenet.de
Website:
http://www.eichhoernchenhilfe-berlin.de/

Mehr zum Thema

Lukas und Anna
Foto: © Carola Götze

Umsiedelungsaktion

Zwei Eichhörnchen-Junge brauchen Hilfe


Eichhörnchenbabys
Foto: © aktion tier Eichhörnchenhilfe

Baumfällarbeiten gefährden Eichhörnchen

Vor allem im zeitigen Frühjahr werden vielerorts Bäume beschnitten oder gefällt...


Tanya Lenn freut sich über die Würdigung ihres ehrenamtlichen Eichhörnchenschutzes.
Foto: © aktion tier, Ursula Bauer

Tanya Lenn erhält Tierschutzpreis 2015

Berliner Senat verleiht Ehrenpreis


Eichhörnchen rüstet sich für den Winter
Foto: © Tanya Lenn

Webseite der aktion tier Eichhörnchenhilfe

Detaillierte Informationen über Eichhörnchen
[Externer Link]


Eichhörnchenseil von aktion tier
Foto: © aktion tier e.V.

aktion tier Eichhörnchenseil

Sicher auf die andere Straßenseite
[Projekte & Partner]


Grauhörnchen
Foto: aktion tier e.V./Bauer

Animal Hoarding Fall Brandenburg

aktion tier befreit 30 Eichhörnchen
[Animal Hoarding]


Foto: © aktion tier e.V./Bauer

Sandy Mölling hat ein Praktikum bei der Eichhörnchenhilfe absolviert

Sicher auf die andere Straßenseite
[Projekte & Partner]


Eichhörnchen gehören in die Freiheit
Foto: © Ursula Bauer

Das Eichhörnchen

Ein Portrait von Ingeborg Polaschek.
[Wildtiere]


Fütterung eines verwaisten Eichhörnchens
Foto: © aktion tier/Bauer

Videos & Berichte

Wie versorgt man ein junges, hilfebedürftiges Eichhörnchen?